12. Foederatus–Tross und Mittelalter–Jahrmarkt bei Lippstadt

13.06.2012

Am 21. und 22. Juli laden die Freien Schwerter tor Lippe auf Gut Mentzelsfelde

Der 12. Foederatus–Tross ist feierlich ausgerufen!  Vom 21.- 22. Juli 2012 belagern wieder edle Ritterschaften von Frühmittelalter bis Spätmittelalter die Cosacks Brennerei auf Gut Mentzelsfelde in Lippstadt. Angeführt werden diese von den Freien Schwertern tor Lippe. Und damit feiert man auch direkt zwei Jahrestage. Zum zwölften Mal wiederholt sich das deutschlandweite Mittelater-Bündnis Foederatus und die Cosacks Brennerei feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Grund genug also für einen weiteren mittelalterlichen Jahrmarkt bei Lippstadt.

 

Traditionell wartet der Foederatus-Tross mit ritterlichen Spielen und Schaukämpfen, Heerlagern sowie einem historischen Markt und einer entsprechenden Verkostung auf. Ziel ist es, für Besucher das Mittelalter erlebbar zu machen. Neben etwa 20 Marktständen wird die Veranstaltung durch über 13 Feldlager und Mitmachaktionen abgerundet.

 

Für Unterhaltung sorgen darüber hinaus unter anderem das Duo Ohrenfreut aus Berlin sowie die bei vorherigen Foederatus-Lagern bewährten Spielleute Sonor Teutonicus. Orientalisch wird es mit Khamsinn (Tribal Dance und Feuerjonglage) sowie dem Tanzstudio Oriental von Nur el Zaman aus Lippstadt.

 

Wer sich hingegen eher für die Krieger des Mittelalters interessiert, ist ebenfalls auf Gut Mentzelsfelde gut aufgehoben. Neben Schaukämpfen wie dem Duell der Recken sorgen auch Mitmachaktionen für Unterhaltung. Die Bandbreite der Krieger reicht dabei vom Wikinger über Ritter bis hin zum Landsknecht und deckt den Zeitraum des Früh- bis Spätmittelalters ab. Höhepunkt dürfte wohl die Feldschlacht sein, bei der auch originalgetreu nachgebaute Belagerungsmaschinen nicht fehlen.

 

Einlass ist Samstag und Sonntag je ab 12.00 Uhr. Samstag endet der Markt um 22.00 Uhr, Sonntag um 18.00. bis Schwertmaß 1,2m Leibeshöhe haben freien Eintritt, Ermäßigungen gibt es für Foederaten sowie für andere Gewandete. Weitere Informationen findet man unter www.foederatus.net und www.FreieSchwerter.de.

Zurück